Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Vertragspartner
Vertragspartner im Rahmen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind Michaela Stadthaus und der Kunde. Es gelten die folgenden Allgemeinen Bestimmungen.
Gemäß §19 UstG wird keine Umsatzsteuer gesondert ausgewiesen, da es sich um ein Kleinunternehmen handelt.

2. Leistungsbeschreibung-Vertragsgegenstand
Die Produkte entstehen nach den Ideen von Michaela Stadthaus. Alle Artikel unterliegen dem Urheberschutz.
Sie dürfen daher nicht ohne die Zustimmung des Urhebers kopiert, verändert, noch anderweitig gewerblich genutzt werden!
Die im Shop angebotenen Produkte werden in genauer und sorgfältiger Handarbeit selbst hergestellt.
(Leichte Abweichungen zu den dargestellten Produktfotos und dem Material sind daher unabwendbar)

3. Zustandekommen des Vertrages
Die Darstellung der Produkte stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch das Abschicken der Bestellung bei Kontakt geht eine Bestell-Bestätigung ein. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen.

4. Lieferzeit
Die Übersendung der Ware erfolgt nach wenigen Tagen nach Zahlungseingang bei dem genannten Konto.